ERWERBEN SIE UNSER BUCH ZUM BETRIEBSPENSIONSGESETZ 

 

Mit besonderem Fokus auf direkte Leistungszusage in beitragsorientierter Form. Ein um die wirtschaftliche und steuerliche Dimension erweiterter aktueller Kommentar zum BPG. Ergänzend wird die bAV im Kontext zu Risiken des Beraters und der IDD erläutert. Wir werfen nicht nur Fragen auf, sondern bieten auch praxisorientierte Lösungen.

 

DAS NEUE STANDARDWERK IN DER BETRIEBLICHEN VORSORGE

 

HIER DIREKT BEIM VERLAG BESTELLEN 


WILLKOMMEN bei der marCKus bAV-Consulting GmbH


der SPEZIALISIERTE UNTERNEHMENSBERATER Für BETRIEBLICHE altersVORSORGE (BAV)

Firmenpensionen und innovative Gehaltsmodelle über bAV

Unser erklärtes Ziel als spezialisiertes Consultingunternehmen für betriebliche Altersvorsorge (bAV):

 

BAV ALS EFFIZIENTES STEUERBEGÜNSTIGSTES INSTRUMENT DES PERSONALMANAGEMENTS

 

In unserer Beratung von Unternehmen und Produktanbietern verstehen wir bAV als einen Teil der GESAMTVERGÜTUNG in Unternehmen. BAV ist somit - unseres Erachtens - in erster Linie Unternehmensberatung. Ausgangspunkt ist für uns immer das jeweilige bAV-Modell an sich und NICHT vorrangig der Absatz eines Versicherungs- oder Pensionskassenproduktes.

 

Wir implementieren und/oder optimieren bAV - für Produktanbieter, aber auch für Unternehmen. Ebenso erstellen wir, in Kooperation mit einem Rechtsanwalt, verbindliche Pensionszusagen.


BEACHTEN SIE  FÜR SIE INTERESSANTE BERICHTE AUS AKTUELLEN ANLÄSSEN AUCH UNSEREN BLOG.


Sie als unternehmen WOLLEN ...

  • innovative steuerbegünstigte Bindungs- und Bonifikationsmodelle für Mitarbeiter
  • Firmenpensionslösungen für Führungskräfte oder Geschäftsführung einführen
  • bestehende Lösungen wie zB eine Pensionskassenlösung ergänzen bzw. adaptieren
  • neue Möglichkeiten der steuerfreien oder steuerbegünstigten Bezugsumwandlung
  • alte Abfertigungsverpflichtungen ausfinanzieren
  • mögliche Probleme mit einer bestehenden bAV-Lösung beseitigen

Sie als Anbieter von bAV wollen ...

  • Ihren Kunden künftig bAV-Lösungen erfolgreicher und EFFIZIENTER anbieten
  • Haftungsrisiken reduzieren oder ausschalten
  • Ihren Vertrieb "fit für IDD" machen
  • die Chancen des Zukunftsmarktes bAV aus Ihrem Bestand nutzen
  • Ihre Kunden professionell beraten - auch beim Steuerberater
  • dem Mitbewerb nicht "Tür und Tor öffnen"
  • Ihre LV-Produkte anbieten, haben aber nicht die notwendigen Ressourcen für professionelle bAV